FAQ´s

Leistungsfähiger und zuverlässig arbeitender Rauchwarnmelder mit einer Lebensdauer von garantierten
10 Jahren für Melder und Batterie. Geringe Folgekosten für die Wartung, da innerhalb von 10 Jahren kein zusätzlicher Batteriewechsel notwendig wird. Erster Rauchwarnmelder, mit zertifizierter Klebemontage
durch eigens dafür entwickelten Klebepad. Montage ohne Schmutz und Lärm.
Der Rauchwarnmelder verfügt über eine Selbstüberwachung mit Störungsanzeige. Dadurch ist er der
ideale Melder für Mietwohnungen und Wohnanlagen.
Zulassungen:
DIN EN 14604 geprüft erfüllt somit DIN 14676 CE und BS Standard
Garantie:
10 Jahre auf das Produkt und die Batterie
Spannungsversorgung:
fest eingebaute 3 V Langzeitbatterie
Detektionsverfahren der Rauchkammer: foto-optisches Prinzip
Strom sparende 3 V DC Technologie
(Hochleistungselektronik nach Klasse 3)
spezieller Mikroprozessor für zahlreiche Funktionen z.B. Störungsanzeigen usw.
Insektenschutzgitter schützt den Rauchwarnmelder vor dem Eindringen von festen Fremdkörpern und Insekten
in die Rauchkammer. Alarm-Stopp-Funktion: der Rauchwarnmelder verfügt über eine intelligente Stummschaltung. Über die große Alarm-Stopp-Taste kann ein Alarm temporär (z.B. bei Täuschungsalarm durch Kochdämpfe) unterdrückt werden. Dabei wird die Empfindlichkeit der Rauchkammer reduziert. Nach 10 Minuten wird der
Rauchmelder automatisch in den Normalzustand zurückgesetzt. Stummschaltung des Batteriewechsel-Signals: sollte das Batteriewechsel-Signal ertönen, kann dieses über die Alarm-Stopp-Taste für 10 Stunden unterdrückt werden. Der Melder bleibt dabei vollständig betriebsbereit. Anzeige der Funktionsbereitschaft: eine LED signalisiert
ca. alle 45 Sekunden durch kurzes Aufleuchten die Funktionsbereitschaft des Melders. Großer Testknopf: kann bspw. mit einem Besenstiel ausgelöst werden, dadurch kein gefährliches besteigen von Trittleitern.
Störungsanzeige: optische und akustische Störungsanzeige bei verschmutzter Rauchkammer und Gerätedefekten.
Diebstahlschutz gegen unberechtigtes Entfernen des Rauchwarnmelders. Der Rauchwarnmelder wird
durch eine spezielle Verschlusstechnik mit der Montageplatte verriegelt. Batterie-Entnahmeschutz: die Batterie ist fest eingebaut und kann für Fremdzwecke nicht entnommen werden. Automatische Aktivierung der Batterie bei der Montage: die Batterie im Melder wird automatisch beim Verriegeln des Rauchwarnmelders auf der Montageplatte aktiviert.